Das US-amerikanische „Pantone Color Institute“ kürt jedes Jahr einen Farbton als „Farbton des Jahres“ und gibt so die Farbtrends in Grafik und Design, Architektur, Kosmetik und Mode vor. Das Institut will mit der Auswahl ein Lebensgefühl vermitteln das den Nerv der Zeit widerspiegelt.

IMG_3460

Bereits im Dezember wurden für 2016 gleich zwei Farben veröffentlicht: Rose Quartz und Serenity – Rosa und Blau. Zwei sanfte Farbtöne, fast schon romantisch und trotzdem sehr kontrastreich.

Rosige Zeiten kommen auf uns zu

Rose Quartz ist ein weicher Rosaton, der mich ein klein wenig an babyrosa erinnert. Nur noch weicher, fragiler, sensibler. Ein richtig schöner, weiblicher Pastellton, der sehr anmutig und elegant wirkt. Sicher nicht nur auf die Trägerin 😉

Warum ist der Himmel blau?

Serenity ist ein sanfter Blauton, der mich an den Himmel erinnert, wenn ich ihn durch Milchglas ansehe. Himmelblau eben. Beruhigend und kühl. Lange Zeit war dieser Farbton dem klassischen Herrenhemd vorbehalten, jetzt hält er Einzug in die weibliche Garderobe.

Gekonnt in Szene gesetzt
Im Bereich der Damenoberbekleidung, gibt es kaum eine Marke, die in der aktuellen Kollektion ohne diese beiden Farbtöne auskommt. Auslagen und Hochglanzmagazine sind voll der genannten Pastelltöne. Sogar im Einrichtungs- und im Geschirrbereich sind rosa und hellblau verstärkt zu sehen.

Im Bereich der Plus Size Mode, ist das schon etwas anders. Klar haben die Hersteller, das ein oder andere Teil in der Kollektion, aber „allover“ getragen werden diese Farben in großen Größen eher selten. Schnell wirkt das Outfit zu flächig oder langweilig. Meine Empfehlung daher: Pastell als Shirt, Jacke oder auch als Twinset tragen und auf den eigenen Farbtyp achten. Gerne auch ein Accessoire gekonnt einsetzen. Dabei ist es besonders wirkungsvoll, wenn sich der Rose- oder Blauton ein weiteres Mal wiederholt. Also beispielsweise Schuh + Kette oder Handtasche + Schal. Mehr Tipps und Inspiration dazu gibt´s im Modewohnzimmer.

Bilder (c) X-Two